Herzlich Willkommen beim AV05!

Wir begrüßen euch auf der Internetseite des AV05, dem Traditionsverein aus Groß-Zimmern. Wir bieten ein abwechslungsreiches Sportangebot. Schaut einfach vorbei und erfahrt mehr über Trainingsgruppen, Trainingszeiten und Kontaktpersonen!

Unser Verein bietet in den Abteilungen Ringen, Kraftdreikampf und Gewichtheben ein Wettkampfprogramm an. Für jede Altersgruppe bieten erfahrene und motivierte Trainer ein abwechslungsreiches Training an und freuen sich über jedes neue Gesicht!

Aktuelle Presse

… auch im freien Stil feiert Groß-Zimmern weitere Erfolge, Fazit der hessischen Meisterschaften in Michelstadt

Eine Woche nach den Hessenmeisterschaften im griechisch-römischen Stil in Haibach, fanden am 24. und 25. Februar 2018 die Landesmeisterschaften im freien Stil in Michelstadt statt. Samstags begannen die Wettkämpfe, wie eine Woche zuvor, mit den Männern, der B- und C-Jugend. Am Sonntag folgten die A-, D- und E-Jugend. Ähnlich wie eine Woche zuvor war die Beteiligung wieder erstaunlich gut ausgefallen. Am 24.02.18 kamen 186 Teilnehmer aus 33 Vereinen zu den Meisterschaften in die Campushalle, einen Tag später folgten 151 Teilnehmer aus 29 Vereinen.

Krankheitsbedingt konnte Groß-Zimmern nicht aus dem Vollen schöpfen und brachte daher nur acht Teilnehmern am Wochenende auf die Matte. Die AV05 Jugendringer teilten sich wie folgt auf: Alex Brjuchovic in der Klasse bis 38kg der B-Jugend, Danil Lutzi Klasse bis 52kg B-Jugend und Leon Will bis 54kg C-Jugend. Die Youngsters des AV05 Tristan Bachtadse (29kg D-Jugend), Tim Eckert, Denis Zariaev und Odin Seibert (starteten alle in der Klasse bis 25kg E-Jugend) und Artur Hamitov (28kg E-Jugend) komplettierten die Besetzung.

2018-2402-Leon.JPG

Einen weiteren Hessenmeister durfte Groß-Zimmern mit Leon Will in der C-Jugend küren. In der kleinen Gewichtsklasse bis 54kg war ein spannender Kampf über die volle Kampfzeit von 4:00 Minuten zu beobachten. Bei einem Stand von 16:6 siegte Leon nach Punkten und holte sich wohlverdient den 1.Platz.

Leons Vereinskollegen Alex und Danil hatten nicht so viel Erfolg bei ihren Kämpfen. Alex konnte im nordischen 4er Pool immer mit technischen Zählern punkten, schaffte aber gegen die erfahreneren Gegner keinen Sieg. Das Resultat: Platz 4. Danil erging es ähnlich, bedingt durch die neun Teilnehmer in seiner Gewichtsklasse schied er durch zwei Niederlagen vorzeitig aus und wurde Siebter.

Viele Kämpfe wurden an den Sonntagsveranstaltungen durch die D- und E-Jugend ausgetragen. Tristan hatte bei 10 Gegnern in seiner Gewichtsklasse hart zu kämpfen. In der Poolphase verpasste er nur knapp die Finalkämpfe und wurde durch einen Sieg und zwei Niederlagen Siebter. Gleich drei Jugendringer des AV05 wurden in der Klasse bis 25kg E-Jugend geführt, die mit 11 Teilnehmer einer der größten Gewichtsklassen des Wettkampftages war. Tim sicherte sich in dieser Klasse den fünften Platz, mit zwei Siegen und zwei Niederlagen in der Poolphase und einen weiteren Sieg bei den Finalkämpfen, konnte er im letzten Kampf gegen seinen Vereinskollegen Denis den Platz 5 erzielen. Zum Vergleich: Denis hatte in seiner Poolphase einen Sieg und zwei Niederlagen erzielt, er sicherte sich am Ende Platz 6. Odin schied in der Poolphase mit zwei Niederlagen auf der Schulter vorzeitig aus und wurde Achter.

2018-2502-Artur.JPG

Schließlich folgte Artur Hamitov in seiner Gewichtsklasse mit 10 Kontrahenten. Eine Niederlage in der Poolphase kostete ihn den Platzierungskampf um Platz 1, wenn auch noch zwei weitere Siege in der Poolphase folgten. Im kleinen Finale um Platz 3 dominierte Artur das Kampfgeschehen. In der ersten Runde schulterte er den Gegner bei einem Stand von 4:0 und durfte die bronzene Medaille sein Eigen nennen.

Das konsequente Training macht sich bei den Kindern allmählich bemerkbar. Es werden regelmäßig gute Erfolge erzielt, auch wenn der freie Stil immer noch nicht so ganz gelingen möchte. Vor allem für die Kleinen des AV05 geht es darum noch weitere Erfahrungen bei Wettkämpfen zu sammeln. Die nächste Gelegenheit sich zu beweisen haben die Jugendringer des AV05 bereits nächste Woche, am Sonntag den 04.03.2018, bei einem Bezirksturnier in Münster, im griechisch-römischen Stil.

Ergebnisse Ringer-DB:
> B-, C-Jugend
> D-, E-Jugend

Anbei befindet sich das Video des Finalkampfes von Leon Will (rot), Klasse bis 54kg:

Groß-Zimmern kürt mehrere hessische Meister und Vizemeister in Haibach!

Nach den sportlichen Erfolgen und der guten Beteiligung an den vergangenen Bezirksmeisterschaften in Schaafheim, fanden am 17. und 18.02.18 die Hessenmeisterschaften im griechisch-römischen Stil in Haibach statt. Mit 190 Teilnehmern, aus 34 Vereinen, war die Beteiligung samstags (17.02.) in der B-, C-Jugend und der Männer relativ gut. Am Sonntag (18.02.) nahmen 169 Jugendringer, von 29 Vereinen, an den Wettkämpfen der A-, D- und E-Jugend teil.

Groß-Zimmern konnte in der B-Jugend mit Alex Brjuchovic (38kg), Ole Nimmerfroh (38kg) und Danil Lutzi (52kg) drei Sportler entsenden. In der C-Jugend komplettierte Leon Will (54kg) das Teilnehmerfeld.

2018-1702-Alex.JPG

Alex und Ole wurden dabei in einem nordischen dreier-Pool geführt und mussten jeweils zwei Kämpfe bestreiten. Gleich im ersten Kampf rangen sie gegeneinander, hier gewann Alex. In der darauffolgenden finalen Begegnung um Platz 1 siegte nach Punkten mit 3:0, über die volle Kampfzeit von 4:00 Minuten, und wurde somit Hessenmeister.

Ole musste sich im Finale um Platz 2 geschlagen geben und wurde Dritter. Danil ging in einem Poolsystem von sieben Teilnehmern an den Start. Die harten Kämpfe im Pool konnte er leider nicht für sich entscheiden. Im kleinen Finale um Platz fünf hatte er gegen den technisch stärkeren Gegner keine Chance. Das Resultat: Platz 6.

2018-1702-Leon.JPG

Leon bestritt in seiner Klasse zwei Kämpfe. Den ersten Kampf gewann er souverän auf der Schulter, bei einem Stand von 4:10, obwohl er in der ersten Runde noch zurücklag. Seinem Finalkampf um Platz 1 unterlag er technisch. An der Siegerehrung durfte Leon Silber und somit den hessischen Vizemeistertitel entgegennehmen.

In der D-Jugend nahmen Tristan Bachtadse (25kg) und Eyüp Görgülü (27kg) teil. Die Sonntagsveranstaltung wurde durch die Youngster und E-Jugendlichen des AV05 Tim Eckert und Denis Zariaev (beide 25kg), Elias Plotkowiak (26kg) und Artur Hamitov (29kg) ergänzt.

2018-1802-Tristan.JPG

Gleich zwei weitere Hessenmeister durfte Groß-Zimmern feiern. Tristan und Eyüp marschierten ohne viel Mühe durch das Teilnehmerfeld und gewannen jeden ihrer Kämpfe. Tristan schulterte alle Gegner in seinem nordischen vierer-Pool.

2018-1802-Eyuep.JPG

Eyüp musste in einem Teilnehmerfeld von 10 Teilnehmern insgesamt fünfmal ran. In seinem letzten und dem Finalkampf um Platz 1 siegte er dabei sehr knapp mit 17:16 nach Punkten und der vollen Kampfzeit von 4:00 Minuten.

2018-1802-Tim.jpg

Vizemeistermeister der E-Jugend bis 25kg wurde Tim bei insgesamt vier auszutragenden Kämpfen, wovon er in der Poolphase bei 9 Teilnehmern dreimal siegte. Lediglich im Finale um Platz 1 unterlag er technisch.

Denis scheiterte an der harten Konkurrenz, schied vorzeitig in der Poolphase aus und wurde Siebter. Auch Elias hatte mit 8 Teilnehmern gleich mehrere Gegner vor sich, gegen die er sich in der Poolphase behaupten musste um weiterzukommen. Bei vier Begegnungen siegte er dabei zweimal auf der Schulter, die übrigen Kämpfe, unter anderem auch der um Platz 3, konnte er nicht für sich entscheiden. Endergebnis: Platz vier.

2018-1802-Artur.PNG

Schließlich komplettierte Artur die gute Leistung des AV05 an diesem Wettkampftag. Bei fünf Teilnehmern in seinem Klasse musste Artur vier Kämpfe austragen, wovon er drei dominierte. Lediglich gegen den späteren Erstplatzierten schaffte er kein Sieg. Artur erhielt an der Siegerehrung den Vizemeistertitel und die Urkunde für Platz zwei.

Gleich in der nächste Woche, am 24. und 25.02.18, geht es in Michelstadt weiter mit den Hessenmeisterschaften im freien Stil. Vielleicht kann die gute Leistung der jungen Athleten wiederholt oder sogar noch gesteigert werden.

Ergebnisse Ringer-DB:
> B-, C-Jugend
> D-, E-Jugend

Generalversammlung AV05 - 10.03.2018

Der Athletenverein "Vorwärts" 05 Groß-Zimmern e.V. lädt zur Ordentlichen Generalversammlung

am Samstag, den 10. März 2018 - Beginn 18:30 Uhr

in die Athletenhalle, Johannes-Ohl-Straße 8, 64846 Groß-Zimmern ein.

Nachfolgende Tagesordnung ist vorgesehen:

1.) Eröffnung, Begrüßung, Totengedenken
2.) Feststellen der ordnungsgemäßen Einladung
3.) Genehmigung Protokoll der Jahreshauptversammlung 2017
4.) Bericht 1. Vorsitzender
5.) Bericht Abteilung Gewichtheben / Kraftdreikampf
6.) Bericht Abteilung Ringen
7.) Kassenbericht
8.) Bericht der Kassenprüfer
9.) Entlastung des Vorstandes
10.) Ehrungen
11.) Anträge
12.) Verschiedenes

Anträge sind bis zum 01. März 2018 beim 1.Vorsitzenden Herrn Olaf Nimmerfroh, Klein-Zimmerner Straße 18, 64846 Groß-Zimmern, schriftlich oder elektronisch (verein@athletenverein.de) einzureichen.

Am Rande der Veranstaltung werden an Berechtigte gegen Rückgabe eines vorhandenen Schlüssels, Zahlung eines Pfandbetrages in Höhe von € 25,00 und Unterschrift einer Erklärung die Transponder für das elektronische Schließsystem ausgegeben.

> Einladung

Bezirksmeisterschaften 2018 - Groß-Zimmern kommt unter die Top 6!

Die Ringersaison 2018 feierte am Wochenende des 20. und 21. Januar 2018 ihren Auftakt mit den Bezirksmeisterschaften der Klassen Männer / Junioren, A-Jugend, B/C-Jugend, C/D-Jugend und E-Jugend in Schaafheim. Am Samstag wurde im griechisch-römischen Stil und am Sonntag im freien Stil gerungen. Insgesamt nahmen 13 Vereine an den Meisterschaften teil. Hierbei wurde die Veranstaltung im freien Stil, mit 145 Teilnehmern, etwas besser besucht als die Meisterschaften im griechisch-römischen Stil, mit 139 Teilnehmern.

Durch die fokussierte Jugendarbeit des Athletenvereins Groß-Zimmern konnten für Samstag und Sonntag jeweils 14 Kinder und Jugendliche mobilisiert werden. Zum Vergleich: In den Jahren zuvor konnte Groß-Zimmern nicht einmal die Hälfte der eben genannten Sportleranzahl zu den Bezirksmeisterschaften entsenden.

In der B/C-Jugend gingen aus Groß-Zimmerner Sicht an den Start: Justin Mink (35kg), Alex Brjuchovic (40kg), Ole Nimmerfroh (40kg), Artem Kovgan (40kg), Danil Lutzi (Sa: 50kg, So: 54kg), Leon Will (54kg) sowie Mert Akkoyun (69kg). Als einziger Teilnehmer in der C/D-Jugend wurde Eyüp Görgülü (Sa: 27kg, So: 28kg) gesetzt. In der E-Jugend nahmen an den Kämpfen teil: Tim Eckert (Sa: 26kg, So: 25kg), Denis Zariaev (Sa: 26kg, So: 25kg), Odin Seibert (26kg), Elias Plotkowiak (Sa: 27kg, So: 26kg), Artur Hamitov (Sa: 29kg, So. 28kg) und Justin Fabert (Sa: 40kg, So: 41kg).

Vorzeitig ausscheiden mussten Justin Mink und Artem Kovgan mit jeweils zwei Niederlagen in den teilnehmerstärksten Gewichtsklassen der Meisterschaften, wobei Justin sonntags, im freien Stil, noch den sechsten Platz im nordischen Pool erreichen konnte. Ihre Vereinskollegen Alex Brjuchovic und Ole Nimmerfroh kamen im griechisch-römischen Stil beide bis in die Finalkämpfe. Alex holte samstags Platz drei und sonntags Platz fünf. Ole konnte im griechisch-römischen Stil im kleinen Finale um Platz fünf überzeugen, im freien Stil scheiterte er an der harten Konkurrenz und schied vorzeitig aus. Danil Lutzi wurde im griechisch-römischen Stil Vizebezirksmeister, im freien Stil reichte es nur für Platz sechs. Leon Will biss sich in seinen Kämpfen durch. Am Ende reichte es für Platz vier (samstags) und Platz fünf (sonntags). Mert Akkoyun konnte am 20.01.2018 den dritten Platz in seiner Gewichtsklasse erklimmen, am Folgetag wurde er Vizebezirksmeister.

2018-20u21-Eyuep.JPG

Jungtalent Eyüp Görgülü holte am Samstag alles aus sich heraus und wurde Bezirksmeister in seiner Gewichtsklasse. In seinem Finalkampf um Platz 1 sah es erst garnicht nach einem Sieg aus, bis er in der zweiten Runde, hier lag er mit 4:13 hinten, durch eine clevere Aktion 10 Sekunden vor Schluss seinen Gegner schulterte. Am Sonntag scheiterte er knapp an Gold und wurde Vizebezirksmeister.

Tim Eckert konnte im griechisch-römischen Stil drei seiner vier Kämpfe gewinnen und wurde Vizebezirksmeister. Im freien Stil sicherte er sich die Bronzemedaille. Ebenfalls in Tims Gewichtsklasse wurden samstags Denis Zariaev und Odin Seibert geführt. In den schweren Kämpfen hielten sie lange durch und bewiesen Mut. Am Ende wurde Denis an beiden Tagen mit Platz vier belohnt, Odin erlangte in beiden Stilarten den fünften Platz.

2018-20u21-Elias.JPG

Elias Plotkowiak schaffte im griechisch-römischen Stil den Sprung auf das Treppchen und wurde Dritter. Im freien Stil konnte Elias auf ganzer Linie überzeugen, gewann alle Kämpfe und wurde somit Bezirksmeister. Vor allem im letzten Kampf um Platz 1 konnte er durch eine kluge Aktion bei einem Stand von 2:2 seinen Gegner schultern.

2018-20u21-Artur.JPG

Einen weiteren Vizebezirksmeister konnte der AV05 im griechisch-römischen Stil mit Artur Hamitov beglückwünschen. Er gewann samstags zwei von drei Kämpfen. Sonntags folgte der Bezirksmeistertitel. Artur marschierte im freien Stil durchs Feld und konnte seine Kontrahenten mühelos besiegen ohne einen einzigen technischen Punkt abgeben zu müssen.

Schließlich rundete Justin Fabert das Groß-Zimmerner Ergebnis ab. Im griechisch-römischen Stil holte er Platz vier. Am Folgetag steigerte Justin sich auf den dritten Platz.

Der Athletenverein Groß-Zimmern wurde durch die guten Einzelresultate der beiden Wettkampftage am Ende mit dem sechsten Platz und insgesamt 87 Punkten in der Vereinswertung belohnt. Die Jugendarbeit zeigt allmählich erste Resultate, auch wenn die Kinder noch Verbesserungspotential haben. Im Februar 2018 folgen die Hessenmeisterschaften. Hier wird sich zeigen, ob die Leistungen der Ringer noch gesteigert werden können.

Ergebnisse Ringer-DB:
> gr.-römisch (20.01.2018)
> Freistil (21.01.2018)