Herzlich Willkommen beim AV05!

Wir begrüßen euch auf der Internetseite des AV05, dem Traditionsverein aus Groß-Zimmern. Wir bieten ein abwechslungsreiches Sportangebot. Schaut einfach vorbei und erfahrt mehr über Trainingsgruppen, Trainingszeiten und Kontaktpersonen!

Unser Verein bietet in den Abteilungen Ringen, Kraftdreikampf und Gewichtheben ein Wettkampfprogramm an. Für jede Altersgruppe bieten erfahrene und motivierte Trainer ein abwechslungsreiches Training an und freuen sich über jedes neue Gesicht!

Aktuelle Presse

AV Mädels erreichten 4.Platz - Bericht Hessenpokal der Mädchen und Frauen

Mädchen und Frauen, die sich für die Sportart Ringen interessieren sind Mangelware. Dementsprechend wenig Sportlerinnen gibt es in Vereinen, die diese Sportart ausüben und umso weniger Turniere, die das weibliche Ringen fördern. In Hessen wird traditionsgemäß einmal jährlich der Hessenpokal der weiblichen Schüler, weiblichen Jugend und Frauen im freien Stil ausgerichtet. Am 15.09.2018 fanden sich in Haibach 96 Sporterlinnen aus ganz Deutschland wieder.

Seitens Groß-Zimmern nahmen bei den weiblichen Schülerinnen teil: Naya Ida Murray-Wright bis 29kg, Lisa-Marie Kamper bis 37kg und Zita-Lina Murray-Wright bis 50kg.

Naya hatte in ihrer Gewichtsklasse vier Kämpfe zu absolvieren. Gestartet mit einem Freilos konnte sie in der ersten Runde ihre Kontrahentinnen analysieren. Naya gab sich kämpferisch, doch reichte es in den folgenden Runden nicht für einen Sieg. Sie unterlag jeweils auf der Schulter und durfte an der Siegerehrung die Urkunde für Platz fünf entgegennehmen.

Lisa wurde mit drei unbekannten Ringerinnen aus anderen Bundesländern in ihrer Gewichtsklasse gelistet. Das Turnier startete sie souverän mit zwei Siegen, beides Schultersiege in unter einer Minute. Im Finalkampf um Platz ein unterlag Lisa mit 0:6 auf der Schulter und wurde Zweite im Limit bis 37kg.

Zita hatte in einem nordischen Dreierpool zwei Kämpfe zu bestreiten. Gegen die spätere Erstplatzierte unterlag sie, bei einem Stand von 0:4, auf der Schulter. Im Kampf um Platz zwei machte Zita kurzen Prozess mit ihrer Gegnerin und schultere sie mit nur einer Zweierwertung nach nicht mal 30 Sekunden. Zita durfte an diesem Tag mit Silber nach Hause gehen.

2018-1509-Gruppenbild.jpg

Der AV05 Groß-Zimmern sicherte sich bei den weiblichen Schülerinnen den vierten Platz in der Vereinswertung mit 12 Punkten. Nur wenige Punkte davor, mit 15 Punkten, reihten sich der KSV Seeheim, SV Luftfahrt Berlin und RWG Mömbris / Königshofen ein.

> Ergebnisse

AV Jugendmannschaft holt ersten Sieg in der Vereinsgeschichte

Am Freitag, den 14.09.2018, durfte der AV05 Groß-Zimmern seinen ersten Heimkampf der Jugendligasaison 2018 in der Athletenhalle ausrichten. Zu Gast waren die Jugendringer der SG Arheilgen, mit denen der AV05 auch bereits in 2017 in der Jugendliga konkurrieren durfte.

Bei den zehn zu besetzenden Gewichtsklassen konnte seitens der Gäste bei dreien, 23kg, 26kg und 48kg weiblich, kein Jugendringer gestellt werden. Dadurch, dass der Athletenverein in der Klasse bis 23kg einen Ringer mit Übergewicht stellte, stand es nach der Waage bereits 2:0 für den AV05.

Seitens Groß-Zimmern gingen an diesem Abend auf die Matte: Denis Zariaev bis 23kg,  Odin Seibert bis 26kg, Tim Eckert bis 29kg, Artur Hamitov bis 33kg, Artem Kovgan bis 37kg, Zita-Lina Murray-Wright bis 48kg weiblich, Ole Nimmerfroh bis 42kg, Alex Brjuchovic bis 48kg, Danil Lutzi bis 54kg und Leon Will bis 65kg.

Siege konnten durch Odin und Zita-Lina (Klasse bei Gegnern jeweils unbesetzt), Artur durch Punktsieg, Artem durch Übergewicht des Gegners, Alex und Danil jeweils durch Schultersieg, erzielt werden. Durch die Kämpfe im Limit bis 48kg und 54kg konnte sich der Athletenverein den ersten Sieg in der Vereinsgeschichte der Jugendliga sichern. Taktisch klug und sicher in der Ausführung wurden die Griffe gezogen. Im zweiten Jahr in der Jugendliga wurden die AV05 Kinder nach jahrelangem Training, mit einem Sieg mit 6:3 gegen die SG Arheilgen in einem Mannschaftskampf belohnt.  So bewerteten erfreut Trainerstab und Vorstand des Athletenverein das Ergebnis.

2018-1409-Alex.JPG

2018-1409-Danil.JPG

Jetzt heißt es durchatmen, den Sieg feiern und sich auf den nächsten Kampf in der Jugendliga vorbereiten. Am Samstag, den 06.10.18, reist der Athletenverein in das benachbarte Dieburg zum Auswärtskampf. Wer weiß, vielleicht kann die gute Leistung wiederholt werden.

> Ergebnisse

Auftakt Jugendliga – AV05 zu Gast bei Favoriten

Am Samstag, den 08.09.2018, fand der erste Jugendligakampf in der Saison 2018 gegen den KSV Seeheim in der Bürgerhalle Jugenheim statt. Der Gastgeber durfte an dem Abend drei spannende Mannschaftskämpfe zeigen: Als Vorkampf die Partie der Zweitmannschaft in der Verbandsliga, darauf folgte der Jugendligakampf und schließlich die Begegnung in der Hessenliga.

Seitens Groß-Zimmern starteten: Odin Seibert (bis 23kg), Naya Ida Murray-Wright (bis 26kg), Eyüp Görgülü (bis 29kg), Artur Hamitov (bis 33kg), Kirill Hamitov (bis 37kg), Zita-Lina Murray-Wright (bis 48kg weiblich), Ole Nimmerfroh (bis 42kg), Alex Brjuchovic (bis 48kg), Danil Lutzi (bis 54kg) und Leon Will (bis 65kg).

Von den 10 Einzelbegegnungen konnten 9 ausgetragen werden, ein großer Mehrwert für die Kinder- und Jugendlichen, um das Erlernte aus dem Training anzuwenden. Der Gastgeber aus Seeheim zeigte in seiner Favoritenrolle vollen Einsatz und gewann den Mannschaftskampf mit 8:2. Der Trainerstab des AV05, mit Jens Haas und Michael Seibert, sowie Abteilungsleiter Patrick Herbert bewerteten die Leistungen die Kinder als gut. Es ist eine klare Steigerung zum Vorjahr zu erkennen. Die Kinder halten länger durch, der Wille zum Kämpfen ist zu erkennen.

2018-0809-Zita.JPG

Gerade bei den sehr knappen Begegnungen kann man dies beobachten, wie in dem Einzelkampf von Zita-Lina Murray Wright in der Mädchengewichtsklasse, der nur mit 2:0 nach Punkten über die volle Kampfzeit verloren wurde.

2018-00809-Eyuep.jpg

Die Siegzähler aus Groß-Zimmerns Sicht holten sich Eyüp Görgülü bis 29kg Freistil, nach nur 24 Sekunden auf der Schulter. Leon Will wurde kampfloser Sieger in seiner Gewichtsklasse, da die Gastgeber keinen Ringer in dieser Klasse platzieren konnten.

Wie bereits berichtet wird der Athletenverein in der Gruppenphase der Gruppe C der Jugendliga mit Seeheim, Arheilgen und Dieburg geführt. 16 Mannschaften à vier Gruppen kämpfen hierbei in 10 Gewichtsklassen gegeneinander. Es gibt jeweils drei Kämpfe in der Vor- und drei Kämpfe in der Rückrunde. Der erste Heimkampf findet am kommenden Freitag, den 14.09.18, um 19:00 Uhr in der Athletenhalle Groß-Zimmern (Johannes-Ohl-Straße 8) gegen Arheilgen statt. Bei allen Heimkämpfen des AV05 ist der Eintritt frei. Die zwei Bestplatzierten einer jeden Gruppe qualifizieren sich für das Endrundenrundenturnier in Wolfhagen, welches am 22.12.18 ausgetragen wird.

> Ergebnisse

Groß-Zimmern erreicht Platz zwei bei 3.Bezirksturnier in Schaafheim

Zum dritten Bezirksturnier 2018 im Ringen lud am Sonntag, den 02.09.2018, der ASV Schaafheim ein. 48 Teilnehmer aus sieben von vierzehn Bezirksvereinen nahmen an der Veranstaltung teil. Obwohl sich zu Beginn des Jahres viele Vereinsvertreter für mehr Turniere auf Bezirksebene aussprachen verwundert es doch, dass die Hälfte der Vereine keine Teilnehmer auf das Turnier entsandten. Von einigen Vereinen fehlte jegliche Rückmeldung. Ein paar Wenige der sieben nicht vertretenen Vereine sagten ihre Teilnahme zumindest im Vorfeld ab.

Groß-Zimmern schickte insgesamt elf Teilnehmer zu dem Freistilturnier. Im Detail waren es: Odin Seibert bis 26kg, Denis Zariaev bis 27kg, Tim Eckert und Naya Ida Murray-Wright bis 28kg, Artur Hamitov bis 32kg, Leon Nuschin bis 34kg, Artem Kovgan, Kirill Hamitov und Nasko Reichert bis 37kg, Zita-Lina Murray-Wright bis 49kg und Danil Lutzi bis 56kg.

Bei dem nordischen Turniermodus (jeder gegen jeden), bei einer maximal Anzahl von vier bis fünf Ringern pro Gewichtsklasse, erzielten den vierten bzw. fünften Platz: Odin Seibert, Denis Zariaev und Nasko Reichert.

2018-0209-Odin.JPG

2018-0209-Denis.JPG

2018-0209-Nasko.JPG

Die Bronzemedaille wurde verliehen an Naya Ida Murray-Wright, Artur Hamitov und Kirill Hamitov.

2018-0209-Naya.JPG

2018-0209-Artur.jpg

2018-0209-Kirill.JPG

Silber ging an Tim Eckert, Leon Nuschin und Artem Kovgan.

2018-0209-Tim.JPG

2018-0209-Leon.JPG

2018-0209-Artem.JPG

Gold und somit den ersten Platz in der jeweiligen Gewichtsklasse erreichten Zita-Lina Murray-Wright und Danil Lutzi.

2018-0209-Zita.JPG

2018-0209-Danil.JPG

Der AV05 Groß-Zimmern belegte durch die guten Einzelresultate den zweiten Platz in der Vereinswertung mit 47 Punkten, hinter dem ASV Schaafheim mit 57 Punkten, vor dem KSV Rimbach mit 36 Punkten. Der AV05 stellte an diesem Tag die zweitmeisten Teilnehmer der Veranstaltung, nach dem Gastgeber mit dreizehn Jugendringern.

Am Samstag, den 08.09.2018, findet der erste Jugendligakampf in der Saison 2018 gegen Seeheim (auswärts) statt. Der Athletenverein wird in der Gruppenphase der Gruppe C der Liga mit Seeheim, Arheilgen und Dieburg geführt. 16 Mannschaften à vier Gruppen kämpfen hierbei in 10 Gewichtsklassen gegeneinander. Es gibt jeweils drei Kämpfe in der Vor- und drei Kämpfe in der Rückrunde. Insgesamt drei Kämpfe können daher in der vereinseigenen Athletenhalle ausgetragen werden. Der erste Heimkampf findet am Freitag, den 14.09.18, gegen Arheilgen statt. Bei allen Heimkämpfen des AV05 ist der Eintritt frei. Die zwei Bestplatzierten einer jeden Gruppe qualifizieren sich für das Endrundenrundenturnier in Wolfhagen, welches am 22.12.18 ausgetragen wird.

> Ergebnisse

Vereinsfest der KSG Georgenhausen - AV präsentiert sein Können

Im Rahmen des Vereinsfestes der KSG Georgenhausen, am Samstag den 01.09.18, hatten verschiedene Gruppierungen des KSG und andere Vereine, wie auch der Athletenverein Groß-Zimmern, die Gelegenheit die jeweils eigene Sportart zu präsentieren.

Bei herrlichem Wetter konnte der AV05 ein ca. 10 minütiges Programm, in Form von Balanceübungen auf Bällen und verschiedene Griffe aus dem Ringertraining, zeigen.

Im Folgenden zeigt ein Video einen Ausschnitt aus dem Repertoire des Athletenvereins, auch die Zuschauer hatten bei dem Fest sichtlich ihre Freude an der Aufführung: